Menu

Blog zum Thema Dentist


über mich

Blog zum Thema Dentist

Hallo auf meinem Blog zum Thema Zahnarzt. Viele von Euch werden jetzt ein wenig wehleidig dreinschauen, denn das Thema Zahnarzt möchten viele Menschen meiden. Aber gerade deshalb habe ich meinen Blog gestartet, um Euch aufzuklären und Mut zu machen. Sicherlich ist die Angst in der Vergangenheit begründet. Zu Omas Zeiten und noch früher Stand die Zahnmedizin noch am Anfang. Sicherlich waren die damaligen Behandlungsmethoden nicht ganz ohne. Durch die Anfänge der Zahnmedizin baute sich eine gewisse Abwehrhaltung auf. Heute ist die Zahnmedizin schon sehr fortgeschritten. Es gibt so viele Möglichkeiten zur Erhaltung der Zähne. Aber ich will hier nicht nur den Zahnarzt nennen. Ganz besonders, und das wird Ihnen Ihr Zahnarzt bestätigen, sind Sie persönlich durch die Pflege Ihrer Zähne für deren Gesundheit verantwortlich.

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Kieferorthopäde: Facharzt für Fehlstellung des Kiefers und Zahnfehlstellungen
5 August 2021

Was versteht man unter Kieferorthopädie? Die Kiefe

Die Arbeit leistet ein Zahnarzt für Angstpatienten
29 Juni 2021

Angst vor dem Zahnarzt? Viele Menschen haben Angst

Die Zahnspange und ihre verschiedene Arten
1 Marz 2021

Kiefer- und Zahnfehlstellungen werden mittels eine

Weisheitszahn ziehen lassen - Wann ist es nötig?
6 November 2020

Bei den meisten Menschen verursachen durchgebroche

Zahnfüllungen schützen und erhalten betroffene Zähne
14 September 2020

Fast jeder Mensch ist irgendwann einmal in seinem

Die Arbeit leistet ein Zahnarzt für Angstpatienten

Angst vor dem Zahnarzt? Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt und benötigen eine entsprechende Zahnarztpraxis. Oftmals fängt es in der Kindheit an. Die Praxis ist voll und das Verständnis für den Angstpatienten eher gering. Die heutige Zahnmedizin geht verstärkt auf diese Ängste ein. Es hat sich einiges getan. Der passende Zahnarzt für Angstpatienten geht einfühlsam auf diese Phobie ein. So wird Vertrauen geschaffen. Nicht zum Zahnarzt zu gehen, wäre die denkbar schlechteste Lösung und schafft später richtige Probleme.

Der Zahnarzt für Angstpatienten wie zum Beispiel  Dr. Annemarie Stolz Zahnarztpraxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist entsprechend geschult. Die Möglichkeiten der Hypnose werden teilweise mit in Betracht gezogen.

Doch woher kommen diese tiefsitzenden Ängste? Wie schon angesprochen, kommen diese Ängste oftmals aus der Kindheit. Der ungeduldige Zahnarzt und schon ein Besuch reicht aus und das Kind entwickelt aus seinen Erfahrungen heraus Ängste. Dies verstärkt sich mit jedem weiteren Arztbesuch. "Es tut doch gar nicht weh!" Ein Satz welcher leicht über die Lippen geht. Dann folgt der Schmerz und somit entwickelt sich bei jungen Patienten eine Angstphobie vor dem nächsten Zahnarztbesuch.

"Es war der blanke Horror. Dann kam er noch mit der großen Spritze an!" Geschichten von Freunden und Verwandten können Ängste schüren. Patienten fühlen sich beim nächsten Besuch schutzlos dem Arzt im weißen Kittel ausgeliefert. Patienten kommen so schnell in eine negative Spirale.

Zum Glück gibt es Zahnärzte, welche in ihrer Praxis spezielle auf die Angstpatienten eingehen. Der Zahnarzt für Angstpatienten nimmt sich vor allem eines: Zeit! Das Erste was geschaffen wird, ist Vertrauen. Hat der Patienten vertrauen geschöpft, wird er nach und nach entspannen. Der erste Besuch ist oftmals nur ein Kennenlernen und eine Bestandsaufnahme der Zähne. Der Zahnarzt für Angstpatienten tastet sich langsam vor, um Vertrauen zu schaffen, damit er behandeln kann.

Doch nicht bei jedem Patienten wird es gelingen, ohne Lokalanästhesie zu behandeln. Ein bekanntes Verfahren ist die Sedierung. Bei der Sedierung wird das zentrale Nervensystem durch Beruhigungsmittel gedämpft. Es gibt die Möglichkeit der intravenösen oder oralen Verabreichung des Beruhigungsmittelns. Der Vorteil ist gegenüber der Vollnarkose, dass der Patient während der Behandlung ansprechbar ist und somit bei Bewusstsein.

Bei der Sedierung ist das Schmerzbewusstsein nicht vollständig ausgeschalten. Je nach den Ängsten des Patienten ist es möglich, dass nur mit Narkose eine Zahnbehandlung möglich ist. Was der letzte Weg wäre.

Ziel ist es, dass die Patienten systematisch Vertrauen zu Ihrer speziellen Zahnarztpraxis und somit dem behandelten Arzt bekommen. Besonders Kinder benötigen für die Behandlung mehr Zeit und eine entspannte vertrauensvolle Atmosphäre. Der Besuch beim Zahnarzt soll in der Zukunft keine Ängste mehr verursachen. Hierauf wird das geschulte Personal in der Praxis gemeinsam hinarbeiten.